Die Forschungsnews sind ein Service der Forschungskoordination und richten sich an Forscher-/innen und Mitarbeiter-/innen der Technischen Fakultät. Sollten Sie Interesse an regelmäßigen Informationen im Bereich Forschung und Drittmittel haben, abonnieren Sie bitte unseren Newsletter oder besuchen Sie unsere Förderdatenbank.

Hinweis: Am Seitenende finden Sie eine Suchfunktion für die Forschungsnews!
Seite und Monat können am Seitenende gewechselt werden!

RSS-Feed


Junges Kolleg der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Wissenschaftlicher Dialog, Interdisziplinarität und generationenübergreifende Zusammenarbeit: Diese Ziele verfolgt die Bayerische Akademie der Wissenschaften mit ihrem 2010 gegründeten Jungen Kolleg. Es bietet hervorragenden jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Bayern:
- wissenschaftlichen Freiraum außerhalb der Universitäten, um kreative, innovative Fragestellungen umzusetzen,
- finanzielle Unterstützung in Form eines Stipendiums (12.000 Euro jährlich) und
- ein hochkarätiges Forum zum Austausch untereinander und mit den Akademiemitgliedern.
Voraussetzung für die Aufnahme in das Kolleg sind eine herausragende Promotion sowie eine kreative und zukunftsweisende Forschungsidee, die zum fächerübergreifenden Austausch geeignet ist. Vorschlagsberechtigt sind die Leitungen der Universitäten in Bayern, die Dekane oder Dekaninnen dieser Universitäten sowie die Leitungen der außeruniversitären Einrichtungen in Bayern. Eine Eigenbewerbung ist ebenfalls möglich.
Es sind zwei wissenschaftliche Gutachten von fachlich qualifizierten Personen beizufügen, die auch bereit sind, das Forschungsvorhaben als Mentoren zu unterstützen.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung ausschließlich als PDF in einer Datei (maximale Dateigröße 8 MB). Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind per E-Mail bis spätestens 31. Oktober 2016 an jungeskolleg@badw.de
Die komplette Ausschreibung unter nachfolgendem Link Ausschreibung Junges Kolleg Bayerische Akademie der Wissenschaften

BaCaTec - Wolfgang Hillen Summerschool 2017

BaCaTec finanziert jährlich die Ausrichtung einer Summer School.
Termin: 5 bis 10 Arbeitstage zwischen Juli und September
Teilnehmer: ca. 20-30 Studierende und Doktoranden aus Bayern und Kalifornien Antragsformulare sind auf der website unten erhältlich. Vorschläge können aber auch formlos eingereicht werden. BaCaTeC finanziert Reise- und Unterbringungskosten der Referenten sowie Teilnehmerstipendien - eine finanzielle Beteiligung der ausrichtenden Hochschul- oder Forschungseinrichtung ist erwünscht. Die Teilnehmer sollten sowohl aus Bayern als auch aus Kalifornien kommen. Die Idee der Zusammenarbeit zwischen Bayern und Kalifornien muss im Antrag klar herausgestellt werden. Anträge mit Thema, Kostenplan und einer Skizze des Ablaufs werden bis zum Einsendeschluss 15. Oktober per E-Mail, Brief oder Fax von BaCaTeC entgegengenommen.
Die Auswahl Ende November erfolgt nach folgenden Kriterien:
- Attraktivität des Themas
- Internationalität der Teilnehmer
Infos und Anmeldung zur Wolfgang Hillen Summerschool

BaCaTec Projektförderung - Deadline: 15.10.2016

Das BaCaTec fördert die Zusammenarbeit zwischen bayerischen und kalifornischen Forschungseinrichtungen in den High-tech-Bereichen Life Sciences, Informations- und Kommunikationstechnologie, neue werkstoffe, Umwelttechnik und Mechatronik. Anlauffinanzierungen zur Etablierung neuer Projekte, insb. zur Unterstützung eines projektbezogenen Wissenschaftsausstausches, werden bevorzugt gefördert.
Chancen auf eine finanzielle Unterstützung haben also Projektvorschläge, die einen Neuanfang für dauerhafte Kooperationen zwischen bayerischen und kalifornischen Einrichtungen beschreiben. Die Mittel sollen als Anlauffinanzierungen für Fahrt- und Aufenthaltskosten dienen, wobei die Grundfinanzierung des Forschungsvorhabens gesichert sein muß. Auch Interaktionen zwischen Firmen und Hochschulen auf beiden Seiten werden gefördert (Fördersumme im Regelfall 10.000 €).
Nächster Termine für die Einreichung von Anträgen: 15. Oktober Alle Infos und zum Antragsformular finden Sie hier ... BaCaTec Projektförderung

FAPS im Kopernikus-Projekt Industriprozesse des BMBF

Der Lehrstuhl FAPS untersucht intelligente Produktionsinfrastrukturen zur Versorgung mit Druckluft und aus der Luft abgeschiedenen technischen Gasen im Kopernikus-Projekt „Industrieprozesse“ des BMBF. Offizieller Projektstart des Kopernikus-Projektes „SynErgie“ ist der 01. September 2016. Die in einer ersten Förderphase initial gestarteten Projekte mit einer Laufzeit von je drei Jahren und einer Budgetausstattung von bis zu 120 Mio. Euro sind erst der Beginn einer auf insgesamt 10 Jahre angelegten Initiative der Bundesregierung. Für weitere Förderphasen bis zum Jahr 2025 sind weitere Fördermittel in Höhe von 280 Mio. Euro vorgesehen.Kopernikus-Projekt "SynErgie" am LS FAPS

„CIATEJ - Tag“ am 27.10.2016 im StMBW

CIATEJ-TAG am 27.10.16 am STMBW, München: Hier werden Kooperationsmöglichkeiten mit dem mexikanischem Zentrum für Forschung und angewandte Technologie aufgezeigt. Der „CIATEJ-Tag“ ist fachspezifisch ausgerichtet. Es soll ein Austausch über Möglichkeiten der Forschungskooperationen und eine Vernetzung zwischen ForscherInnen insbesondere aus den Bereichen
- Biotechnologie
- Lebensmitteltechnologie - Umwelttechnologie
erfolgen.
Bitte melden Sie sich bei Nadine Blamberger M.A., BAYLAT-Referentin und Marketingbeauftragte, E-Mail: nadine.blamberger(at)fau.deCIATEJ - Tag

Angezeigte News

Seite: 1 2 3 4 5
Archiv: Juni 2016 (3 Einträge), Juli 2016 (18 Einträge), August 2016 (5 Einträge)

Inhalte der Forschungsnews durchsuchen

Exakte ReihenfolgeAlle WörterMindestens 1 Wort

Kontakt

Für Fragen kontaktieren Sie bitte:

Kerstin Stoltze
Technische Fakultät
Martensstraße 5a
91058 Erlangen
E-Mail: kerstin.stoltze@fau.de