AXA-Postdoc Fellowships im Bereich der Forschung zu globalen Risiken

Gefördert werden Projekte von exzellenten promovierten Nachwuchswissenschaftler/innen mit bis zu 130.000 € für maximal zwei Jahre, deren Forschungsschwerpunkt im Bereich globaler Risiken liegt. Gemeint ist Grundlagenforschung in den Bereichen Umweltrisiken, Gesundheitsrisiken, sozio-ökonomische Risiken und Risiken der Digitalisierung unter einer globalen Perspektive. Die Bewerber/innen dürfen keine akademische Dauerstelle innehaben und ihre Promotion muss zum Zeitpunkt des Förderbeginns abgeschlossen sein, darf aber nicht länger als drei Jahre zurückliegen. Zudem müssen Auslandsaufenthalte absolviert oder geplant sein.
Interessiert? Dann reichen Sie bitte eine Kurzbewerbung bestehend aus einem aktuellen Lebenslauf, einer Kurzbeschreibung des Projektes (max. 1 Seite) und eine Unterstützungsbestätigung einer FAU-Hochschullehrerin oder eines FAU-Hochschullehrers bis zum 31.03.2017 beim Graduiertenzentrum (stefanie.herberger@fau.de) ein.
Die aussichtsreichsten Kandidatinnen und Kandidaten werden nach einem internen Auswahlverfahren unter Vorsitz des Vizepräsidenten für Lehre, Prof. Friedrich Paulsen, eingeladen, beim Axa Research Fund eine vollständige Bewerbung einzureichen. Diese muss bis zum 15.06.2017 beim Axa Research Fund eingehen und den in den „Application Guidelines“ dargelegten Anforderungen genügen. Für die FAU ist der auf der Axa Research Fund Web-Seite als „second campaign“ bezeichnete Bewerbungszeitraum relevant. Nachfragen richten Sie jederzeit gerne an Dr. Stefanie Herberger (stefanie.herberger@fau.de) oder Christian Schmitt-Engel (christian.schmitt-engel@fau.de). Application Guidelines