Die Forschungsnews sind ein Service der Forschungskoordination und richten sich an Forscher-/innen und Mitarbeiter-/innen der Technischen Fakultät. Sollten Sie Interesse an regelmäßigen Informationen im Bereich Forschung und Drittmittel haben, abonnieren Sie bitte unseren Newsletter oder besuchen Sie unsere Förderdatenbank.

Hinweis: Am Seitenende finden Sie eine Suchfunktion für die Forschungsnews!
Seite und Monat können am Seitenende gewechselt werden!

RSS-Feed


Termine für die Bayerischen Hochschultage 2012 in der Region

Auch in 2012 finden wieder die Bayerischen Hochschultage in der Region statt. Die Termine bieten unter anderem die Gelegenheit Kontakte zu Experten aus der (angewandten) Forschung zu knüpfen:

Hochschultag Oberbayern
Innovation durch Kooperation
Dienstag, 22. Mai 2012, 12:15 Uhr
hbw I Haus der Bayerischen Wirtschaft
Max-Josepf-Straße 5, 80333 München

Hochschultag Schwaben
Innovation durch Kooperation
Donnerstag, 21. Juni 2012, 12:15 Uhr
Hotel Steigenberger Drei Mohren
Maximilianstraße 40, 86150 Augsburg

Hochschultag Unterfranken
Kooperation bei Energiewende und Mensch-Maschine-Interaktion
Dienstag, 10. Juli 2012, 12:15 Uhr
Saalbau Luisengarten
Martin-Luther-Straße 1, 97072 Würzburg

Hochschultag Mittelfranken
Innovation durch Kooperation
Mittwoch, 26. September 2012, 12:15 Uhr
Hilton Nuremberg Hotel
Valznerweiherstraße 200, 90480 Nürnberg

Hochschultag Niederbayern-Oberpfalz
Kooperationen bei Qualitätssicherung und Sensorik
Donnerstag, 29. November 2012, 12:15 Uhr
Continental Automotive GmbH
Siemensstraße 12, 93055 Regensburg

Die halbtägigen Veranstaltungen werden durch Ausstellungen mit Informationsständen der regionalen Hochschulen, der Bayerischen Patentallianz GmbH, des Kompetenzzentrums Mittelstand GmbH und vom Haus der Forschung begleitet. Lernen Sie die Kompetenzen und die richtigen Ansprechpartner der Hochschulen kennen und finden Sie fachkundige Kooperationspartner ganz in Ihrer Nähe. Anmeldung zu den kostenfreien Veranstaltungen bitte an: wttevents@zuv.uni-erlangen.de.

Die Kontaktstelle für die Bayerischen Hochschultage an der FAU ist das Wissens- und Technologietransfer (WTT): Kontakt WTT. Zur Einladung des WTT.

Marie Curie-Fellowships der EU: Informationsveranstaltung am 25.04.

Auch dieses Jahr veranstaltet die FAU gemeinsam mit der KoWi wieder eine Marie Curie-Fellowships Informationsveranstaltung (Mobilitätsstipendium) für Nachwuchswissenschaftler. Diese findet am Mittwoch, 25.04.2012 von 9:00-11:00 Uhr in der Aula im Erlanger Schloss statt.

Antragsberechtigt sind Forschende, die über einen Doktortitel und über mindestens vier Jahre Forschungsvollzeiterfahrung verfügen.

Zum Veranstaltungssflyer und der Einladung.

Offizielle Webseite der EU zu den Marie Curie-Fellowships: http://ec.europa.eu/research/mariecurieactions/

Prof. Engel in Editorial Board des ASME-Journals "Micro and Nano-Manufacturing" aufgenommen

Prof. Ulf Engel vom Lehrstuhl für Fertigungstechnologie (LFT) wurde in das Editorial Board des ASME-Journals "Journal of Micro and Nano-Manufacturing" aufgenommen. Micro- und Nano-Manufacturing wurde als neuer Themenbereich der ASME-Journals Serie hinzugefügt.

Aufruf zur Bewerbung um den MID-Förderpreis 2012

Die Forschungsvereinigung Räumliche Elektronische Baugruppen 3-D MID e.V. verleiht den MID-Förderpreis an Absolventen/innen technischer Hochschulen/Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland für wegweisende wissenschaftliche Arbeiten zur MIDTechnologie. Der Preis ist mit einer Urkunde und 1.000,- Euro dotiert.

Räumliche Spritzgegossene Schaltungsträger (Molded Interconnect Devices - MID) sind strukturiert metallisierte Spritzgusskörper mit integrierten Leiterzügen. Dadurch vereint diese Produktinnovation elektrische und mechanische Funktionen in einem Bauteil und trägt so zur Verringerung der Produktionskosten und zur Verbesserung der Produkteigenschaften bei. Zur Förderung und Weiterentwicklung dieser Technologie wurde im Herbst 1992 die gemeinnützige Forschungsvereinigung 3-D MID e.V. gegründet. Mitglieder sind derzeit 64 Firmen und 20 Hochschul- und Forschungsinstitute.

Mit dem "MID-Förderpreis" der Forschungsvereinigung werden Absolventen/innen einer Technischen Hochschule/Universität oder Fachhochschule in Deutschland ausgezeichnet, die eine hervorragende wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der MID-Technologie angefertigt haben. Welche Bereiche dazu zählen, finden Sie in der Ausschreibung.
Die Beiträge sollen von den Fakultäten und Fachbereichen der Hochschulen und Fachhochschulen angenommene wissenschaftliche Arbeiten der letzten 2 Jahre sein. Jede einzureichende Arbeit ist mit einer gutachterlichen Stellungnahme des betreuenden Professors zu versehen.

Aufruf zur Bewerbung um den Förderpreis
Die Vorschläge können nur durch die betreuenden Professoren eingereicht werden. Es wird gebeten, mit den Vorschlägen folgende Unterlagen einzureichen:

  • wissenschaftliche Arbeit
  • gutachterliche Stellungnahme durch den jeweiligen Hochschullehrer
  • Lebenslauf des Bewerbers

Einsendeschluss für die Einreichung ist Freitag, der 29. Juni 2012.

Auswahl der prämierten Arbeiten
Die eingereichten Arbeiten werden durch den Forschungsbeirat der Forschungsvereinigung 3-D MID e.V. beraten und beurteilt, die Benachrichtigung der Preisträger erfolgt bis zum 31.07.2012. Der "MID-Förderpreis" der Forschungsvereinigung wird im Rahmen des 10. Internationalen Kongresses MID 2012 vom 19. bis 20. Sept. 2012 in Fürth verliehen.

Einsendung und Rückfragen
Forschungsvereinigung Räumliche Elektronische Baugruppen 3-D MID e.V.
Fürther Straße 246b, 90429 Nürnberg
Tel. +49.911.5302.9100
Fax. +49.911.5302.9102
E-Mail: info@3dmid.de

Der Lehrstuhl FAPS von Prof. Franke ruft zu diesem Förderpreis auf und würde sich freuen, wenn potentielle Kandidaten für den Preis genannt werden könnten.

Link zur Webseite: http://www.3d-mid.de/ und zur Ausschreibung

Stipendienprogramm zur "Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre" (FFL)

Die Stipendien können an Frauen, die an einer der fünf Fakultäten der FAU ihre Promotion abschließen, sich in der Postdoc- oder Habilitationsphase befinden bzw. letztere bereits eingereicht, das Verfahren jedoch noch nicht abgeschlossen haben, bei überdurchschnittliche Leistungen vergeben werden. Die Anbindung an die FAU muss dabei eindeutig sein. Die Laufzeit der Stipendien beträgt maximal 12 Monate, im Fall der Stipendien für exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs 6 Monate.

Nähere Informationen zur Antragstellung, den Anforderungen und Terminen erhalten Sie über folgende Verlinkungen:

Bewerbungsschluss ist Montag, der 04. Juni 2012.

Die Höhe der Stipendien beträgt monatlich 1.200 Euro für Promovendinnen, 2.000 Euro für Postdoktorandinnen, 2.200 Euro für Habilitandinnen sowie 2.400 Euro für den exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs. Die Höhe des Wiedereinstiegsstipendiums ist von der jeweiligen Qualifikationsstufe abhängig.

Die Entscheidung über die Anträge erfolgt unter Beteiligung der Universitätsfrauenbeauftragten durch die Ständige Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs.

Eine Beratung der Interessentin vor Antragstellung durch die Leiterin des Büros für Gender und Diversity, vormals Büro der Frauenbeauftragten, Frau Dr. Enzelberger, wird nachdrücklich empfohlen. Finanziert wird das Stipendienprogramm durch bayerische Landesmittel zur Gleichstellungsförderung.

Die aktuellen Richtlinien für die Vergabe der Fördermittel können Sie hier herunterladen.

Link zur Ausschreibung:
http://www.gender-und-diversity.uni-erlangen.de/gleichstellung/finanzielle-foerderung/ffl/

Angezeigte News

Seite: 1 2 3 4 5 6
Archiv: Januar 2012 (16 Einträge), Februar 2012 (21 Einträge), März 2012 (38 Einträge), April 2014 (8 Einträge)

Inhalte der Forschungsnews durchsuchen

Exakte ReihenfolgeAlle WörterMindestens 1 Wort

Kontakt

Für Fragen kontaktieren Sie bitte:

Daniel Miribung
Technische Fakultät
Martensstraße 5a
91058 Erlangen
E-Mail: daniel.miribung@fau.de