Navigation

Prof. Dr. Georg Fischer zum Chairman berufen

Prof. Georg Fischer, Quelle: Homepage LTE

Prof. Dr. Georg Fischer, LS Technische Elektronik, wurde als Chairman in der ECC CEPT (Regulierung von Funkspektrum) für eine Forum-Gruppe zu „Empfänger Intermodulation“ berufen.

Das ist eine Anerkennung für die bisher zusammen mit dem IDC (Prof. Ralf Müller und Bernhard Gäde) geleisteten Beiträge zur wissenschaftlich sauberen Behandlung von Empfängerintermodulationseffekten in Koexistenzstudien verschiedener Funksysteme.

ECC steht für Electronic Commnuications Committee. Der ECC prüft und entwickelt Strategien für Aktivitäten im Bereich der elektronischen Kommunikation im europäischen Kontext unter Berücksichtigung der europäischen und internationalen Gesetze und Vorschriften.

Die Auszeichnung belegt die hohe Kompetenz der beiden Lehrstühle IDC und LTE auf dem Gebiet der Nachrichtentechnik und der Schaltungstechnik (nichtlineare Effekte in Sender-/Empfängerschaltungen).

Die beiden Lehrstühle erzielen mit ihren Beiträgen eine hohe Sichtbarkeit der FAU auf internationaler Ebene. Die Arbeiten fließen in das Frequenzplanungswerkzeug SEAMCAT ein, das international von den Frequenzregulierern (BNetzA, OFCOM UK, ANFR Frankreich, …) und Forschungsabteilungen der großen Firmen (Ericsson, NOKIA,…) benutzt wird.