Navigation

Promotionsstipendium der Erika Giehrl-Stiftung ausgeschrieben – deadline: 31.03.2019

Die Erika Giehrl-Stiftung ermöglicht in diesem Jahr der Technischen Fakultät die Vergabe eines Promotionsstipendiums an eine/n würdigen und geeigneten Promovierende/n.

Die Vergabe eines Promotionsstipendiums setzt voraus, dass der/die Antragsteller/in

  • die Voraussetzungen zur Promotion an der FAU erfüllt,
  • die Zulassung zu einer Promotion an der FAU durch eine Bestätigung und Empfehlung des/der Betreuers/in nachweist,
  • eine Tätigkeit höchstens im Umfang einer Halbtagstätigkeit ausübt,
  • bei der Antragstellung ein inhaltliches und zeitliches Arbeitsprogramm für das Promotionsvorhaben und eine formlose Bewerbung vorlegt.

Das Promotionsstipendium wird für ein Jahr bewilligt und besteht aus einer monatlichen Zuwendung in Höhe von 1.000,- Euro. Eine Verlängerung ist möglich.
Die Förderung endet, mit Ablauf der Förderdauer, mit Aufgabe oder Abschluss der Promotion, wenn der/die Geförderte eine Tätigkeit ausübt, die eine Halbtagstätigkeit übersteigt oder das Dissertationsprojekt an eine andere Hochschule verlegt wird.
Bewerber/innen aus der Stadt Amberg oder dem Landkreis Amberg-Sulzbach werden bei der Vergabe bevorzugt zu behandelt. (Voraussetzungen sind erfüllt, wenn in Amberg geboren oder Hochschulzugangsberechtigung dort erworben). Sofern sich keine Bewerber aus Amberg oder dem Landkreis finden, können auch andere Promovierende in den Genuss kommen.

Die Bewerbungen für ein Promotionsstipendium sind mit den erforderlichen, nachfolgend genannten Unterlagen bis zum 31.03.2019  an das Dekanat/ Frau Stoltze einzureichen. Die Fakultät (hier der FV) erstellt einen Entscheidungsvorschlag und reicht diesen über die Stiftungsverwaltung an den Präsidenten.

Dem formlosen Antrag sind bitte folgende Unterlagen beizufügen:
– Lebenslauf
– Schreiben der Fakultät über die Zulassung zur Promotion
– Bestätigung des Betreuers/der Betreuerin, dass Promotion angefertigt wird
– Bestätigung (des Lehrstuhls/Sekretariat oder Betreuers/der Betreuerin, dass der Bewerber/die Bewerberin keine Tätigkeit ausübt, die eine Halbtagstätigkeit übersteigt
– inhaltliches und zeitliches Arbeitsprogramm für das Promotionsvorhaben

Die Richtlinien der Erika Giehrl-Stiftung sind über diesen Link zu erreichen.