Navigation

Stipendium aus den Zielvereinbarungsmaßnahmen 2018-2022

Teilnehmer der Silicon Valley Spring School auf dem Campus der Stanford Universität Quelle: Nicolas Butterwegge

Im Rahmen der „Zielvereinbarungen zur Erhöhung des Frauenanteils in der Wissenschaft zwischen der Universitätsleitung und der Technischen Fakultät (2018-2022)“ stehen Stipendienmittel für Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen zur Durchführung von internationalen Forschungsaufenthalten und der Teilnahme an Summer Schools o.ä. zur Verfügung (https://www.tf.fau.de/fakultaet/gremien/frauenbeauftragte/).

Frau Malvina Supper ist Masterstudentin im Fach Life Science Engineering an der Technischen Fakultät und hat zur Teilnahme an der Silicon Valley Spring School 2019 ein Reisestipendium zur Teilfinanzierung erhalten:

„Momentan studiere ich Life Science Engineering im Master an der Technischen Fakultät.

Vom 21.03.2019 bis zum 29.03.2019 habe ich an der FAU Silicon Valley Spring School teilgenommen, die in Zusammenarbeit mit Gurmeet Naroola von der San Jose State Universität in Kalifornien USA organisiert wurde. Dieses Programm bietet eine einmalige Gelegenheit, gute Kontakte zu knüpfen, den Spirit des Silicon Valleys hautnah mitzuerleben und das freie Denken mit nach Deutschland zu nehmen. Ziel ist es Kooperationen zwischen der FAU und der Start-up Szene in Kalifornien zu beginnen und weiter auszubauen.

Während des neuntägigen Programms haben wir führende Einrichtungen, wie das TESLA Werk in Fremont, besucht und spannende Interviews mit bedeutenden Persönlichkeiten, wie Michael Todasco, Director of Innovation bei PayPal, geführt. Das Rahmenprogramm war vielseitig und intensiv. Dabei reichte das Themenspektrum von Medizintechnik über E-Mobility und Disruptive Innovations bis hin zu Cybersecurity. Der Fokus des gesamten Programms lag auf Entrepreneurship und Innovation. Um die neuen Erkenntnisse der kalifornischen Experten der Start-up Szene zu teilen, ist geplant die Inhalte der Interviews in einem Buch zusammenzufassen und dieses zu veröffentlichen.

Für mich war die Silicon Valley Spring School beruflich sowie persönlich eine einmalige Erfahrung und ich freue mich sehr teilgenommen zu haben. Außerdem möchte ich junge Frauen ermutigen Programme der FAU wahrzunehmen. Traut euch, es lohnt sich!

Gerne bedanke ich mich herzlich bei den Frauenbeauftragten der Technischen Fakultät für die großzügige finanzielle Unterstützung im Rahmen eines Reisekostenstipendiums.“