Navigation

Selbspräsentation für Bewerbungsverfahren

Feb 01
1. Februar 2019 16:00 Uhr bis 2. Februar 2010 17:00 Uhr
K2-119 - Seminarraum, Erwin-Rommel-Straße 60, 91058 Erlangen

Fr., 01.02.2019, 16:00 – 20:00 Uhr
Sa., 02.02.2019, 09:00 – 17:00 Uhr

Wer zu einem Assessmentcenter eingeladen wird kann mit Sicherheit davon ausgehen, dass ihm die Aufgabe gestellt wird, sich selbst zu präsentieren. Üblicherweise zwischen fünf und zehn Minuten. Auch in einem Bewerbungsgespräch kommt die Frage bzw. Aufforderung „Erzählen Sie uns doch etwas über sich selber …“

Die Erfahrung in den Bewerbungstrainings zeigt, dass die meisten Studierenden nach zwei Minuten zu Ende sind, denn die scheinbar wichtigen Fakten sind schnell benannt. Was soll man auch groß über sich selber erzählen?

Die meisten Menschen aus dem technischen Bereich haben Schwierigkeiten damit, selbstbewusst, sympathisch und authentisch Werbung für sich selber zu machen. Schade, denn damit verlieren sie schon beim Start wichtige Punkte und kommen ins Hintertreffen.

In diesem Training werden die Wirkfaktoren erklärt und wie man sie anwendet, um bestimmte Meinungen und Ansichten zu erzeugen bzw. zu beeinflussen.
Bei einer Selbstpräsentation erzeugt man Ansichten, Meinungen über sich in den Köpfen der Beurteiler, mehr oder weniger positiv. Wir erarbeiten für jede Teilnehmerin, jeden Teilnehmer eine Selbstpräsentation, mit der Sie punkten können.

Dozent: Franz Schindlbeck

Kommentare zu früheren Seminaren:

Veranstaltungsort:
K2-119 – Seminarraum, Erwin-Rommel-Straße 60, 91058 Erlangen

Anmeldungsinformationen:
Anmeldung nötig unter https://www.apps.tf.fau.de/seminaranmeldung/?sem=308

Kontakt:
Gisela Jakschik, gisela.jakschik@fau.de