Navigation

Förderangebote für proaktives Headhunting nach exzellenten Wissenschaftlerinnen

Die Technische Fakultät unterstützt das proaktive Headhunting nach exzellenten Nachwuchswissenschaftlerinnen. Im Rahmen der Zielvereinbarungen 2018 – 2022 stehen finanzielle Mittel für die Förderung von Gastvorträgen exzellenter Wissenschaftlerinnen oder für Workshops zum Thema Frauen in MINT zur Verfügung. Durch die Fach- und Karrierevorträge werden zudem weibliche Rollenmodelle und deren Forschungs- und Karrierewege präsentiert, um damit insbesondere Studentinnen und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen für eine akademische Karriere zu motivieren.

Für die Lehrstühle der Departments besteht die Möglichkeit, Gastwissenschaftlerinnen für einen Forschungsaufenthalt an die Technische Fakultät einzuladen (Visiting Scholarship an die Technische Fakultät).

Die Technische Fakultät bietet Fach- und Karrierevorträge hochkarätiger Wissenschaftlerinnen an. Ziel ist es, weiblich Rollenmodelle und deren Forschungen bzw. Karrierewege zu präsentieren und hierdurch die Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen zu einer wissenschaftlichen Karriere zu motivieren. Im Zuge der aktuellen Zielvereinbarungen bietet die Technische Fakultät finanzielle Förderung für Gastvorträge von externen Wissenschaftlerinnen sowie für Vortragsreisen von internen Wissenschaftlerinnen an andere Universitäten. Gastvorträge von Wissenschaftlerinnen von außereuropäischen Forschungseinrichtungen werden mit max. 1.000 € gefördert. Gastvorträge von Wissenschaftlerinnen von europäischen Forschungseinrichtungen werden mit max. 750 € gefördert. Die max. Förderung von Wissenschaftlerinnen aus dem Inland liegt bei 500 €.

Zur Beantragung von Reisekostenzuschüssen für Gastvorträge an der Technischen Fakultät sind folgende Antragsunterlagen notwendig:

  • Formloser Antrag vom einladendem Lehrstuhl
  • Lebenslauf + Publikationsliste der Vortragenden
  • Vortragsnachweis (Ankündigung, Vortragsliste etc.)
  • Kostenaufstellung

Weitere Informationen zur Antragsstellung und Kostenabrechnung entnehmen Sie bitte dem Leitfaden zur Antragstellung.

Die Technische Fakultät unterstützt den Forschungsaufenthalt von exzellente Nachwuchswissenschaftlerinnen aus dem Ausland an der Fakultät durch die Vergabe eines Forschungsstipendiums (Visiting Scholarship an die Technische Fakultät). Gefördert werden fortgeschrittene Doktorandinnen, Postdoktorandinnen, Habilitandinnen und Juniorprofessorinnen. Die Ziele der Maßnahme sind die Förderung der Internationalisierung der FAU, die Förderung des Bekanntheitsgrades der FAU im Ausland sowie ein proaktives Headhunting von hochkarätigen Nachwuchswissenschaftlerinnen. Die Beantragung erfolgt über eine Professorin oder einen Professor der Technischen Fakultät.

Die max. Förderung pro Antragstellung beträgt 2.000 €. Die maximale Fördersumme für Übernachtungskosten beträgt 900 € pro Monat bzw. 30 € pro Tag. Über die Vergabe des Forschungsstipendiums entscheidet das Gremium der Frauenbeauftragten der Technischen Fakultät.

Ausführlichere Informationen zur Antragstellung finden Sie im Leitfaden zur Antragstellung.

Sie möchten Gremien besetzen oder suchen Expertinnen zu einem Thema? Auf der Seite des Büro für Gender und Diversity der FAU finden Sie eine Zusammenstellung von Portalen und Datenbanken für die Suche nach Wissenschaftlerinnen.