Turner-Preis für Professor Aldo R. Boccaccini

Professor Aldo R. Boccaccini, Leiter des Instituts für Biomaterialien an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, hat den Turner-Preis 2016 von der International Commission for Glass (ICG) in Anerkennung seiner aktiven Beteiligung und Unterstützung der Tätigkeit des technischen Komitees der ICG, TC04 „Biogläser“, sowie seinem herausragenden wissenschaftlichen Beitrag im Bereich bioaktive Gläser, von der Herstellung bis zur Anwendung, verliehen bekommen. Dieser Preis ist nach dem ersten Präsidenten des ICG, Professor W. E. S. Turner, genannt. Eingeführt im Jahre 2002, soll der Preis diejenigen würdigen, die einen beachtenswerten Beitrag zu den Technischen Komitees der ICG gemacht haben.

Brown Bag Breaks gehen in die nächste Runde

Nach einer erfolgreichen ersten Runde von Brown Bag Breaks für Nachwuchswissenschaftler/innen an jeder Fakultät bzw. Fachbereich, wird nun der Reigen für eine weitere Runde eröffnet. Der Brown Bag Break an der Technischen Fakultät findet am Donnerstag, 9. Juni 2016, 12.15 – 14.00 Uhr, Raum K3/4, Cauerstraße 11, 91058 Erlangen statt. Mehr Details und das Programm finden Sie im Forscher-Alumni-Bereich der FAU.

Antrittsvorlesungen am Department Maschinenbau

Das Department Maschinenbau lädt ein zum „Tag des Maschinenbaus 2016“ mit öffentlichen Antrittsvorlesungen von Hon.-Prof. Dr.-Ing. Tim Hosenfeldt und Prof. Dr.-Ing. Heiner Otten am Freitag, 17.06.2016 ab 10 Uhr. Weitere Informationen gibt es auf der Seite des Departments: http://department.mb.uni-erlangen.de/

Anmeldezeitraum Mädchen und Technik / Jugend und Technik

Die Online-Anmeldung zum Praktikum „Mädchen und Technik“ und „Jugend und Technik“ findet noch bis 10.06.2016 statt. Weitere Informationen finden sich auf der Webseite www.maedchen-technik.de bzw. http://www.tf.fau.de/infocenter/jugend-und-technik/

Der Newcomers‘ Club der FAU lädt ein

Der von der Medizinischen Fakultät initiierte Newcomers‘ Club der FAU dient Neuankömmlingen aller Nationen und ihren Familienangehörigen als Plattform zur sozialen Vernetzung und soll Ausgangspunkt für gemeinsame Treffen und Unternehmungen (z.B. Kindergruppen, Sport-/Spiel-/Kunst-/Literatur-Runden, Ausflüge/ Führungen, Gesprächskreise etc.) werden. Weitere Informationen.