Navigation

Erfolgreich Informatik studieren

Wissenschaftsminister Bernd Sibler (vorne rechts) beim Auftakt von „BayernMINT“ an der Technischen Hochschule Nürnberg. Bild: Michael Pulczynski

Neues Programm „BayernMINT“ unterstützt beim Start ins Studium

MINT-Aktivitäten vernetzen und digitale Lehre ausbauen: Um diese Ziele zu erreichen, unterstützt das Bayerischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst Universitäten und Hochschulen in Bayern für ihre Projekte zur MINT-Förderung mit insgesamt rund 2,1 Millionen Euro. Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) erhält davon bis zum Jahr 2022 etwa 150.000 Euro für „CS4MINTS“. Damit soll Studierenden in der Informatik der Start an der Universität erleichtert werden.