Navigation

Prof. Pöschel veröffentlicht in „nature communications“

Der Lehrstuhl Multiscale Simulation kann sich über die Veröffentlichung zweier kurz nacheinander erschienener Paper in der Fachzeitschrift „nature communications“ freuen.

„nature communications“ ist eine Open-Access-Zeitschrift, die hochwertige Forschung aus allen Bereichen der Naturwissenschaften veröffentlicht. Die von der Zeitschrift veröffentlichten Arbeiten stellen wichtige Fortschritte dar, die für Spezialisten in jedem Bereich von Bedeutung sind. Sie wird seit 2010 von der Nature Publishing Group herausgegeben. Die Zeitschrift agiert unabhängig von der Schwesterzeitschrift „nature“. (Impact Factor = 12 und damit Platz 3 von 64 in der Kategorie „multidisziplinäre Wissenschaften“)

Der erste Artikel trägt den Titel „Increasing temperature of cooling granular gases”  und behandelt das Thema körniges Gas von aggregierenden Partikeln und dem Einfluss granularer Temperatur. Verfasst wurde er von den Nikolai V. Brilliantov (Univ. of Leicester), Arno Formella (Univ. of Vigo) und Thorsten Pöschel.

Das zweite Paper hat den Titel „Rotating Robots Move Collectively and Self-Organize“ und thematisiert die Gestaltung von emergenten Phänomenen durch Wahl geeigneter Aktivitätsformen und Partikelinteraktionen vor dem Hintergrund, dass sich biologische Organismen und künstliche aktive Partikel selbst zu Schwärmen und Mustern organisieren. Autoren sind: Professor Pöschel, Prof. Engel und Dr. Scholz (alle drei LS MSS).