Navigation

Artificial Intelligence in Biomedical Engineering

Im Rahmen der Hightech Agenda Bayern wurde das Department Artificial Intelligence in Biomedical Engineering (AIBE) ins Leben gerufen. Dabei wird auf die klassische Lehrstuhlstruktur verzichtet, um den internen Austausch und die Kooperation maximal zu fördern. Stattdessen wird es 8 Professuren geben, die sich wie folgt aufteilen werden:

Prozesse am Menschen

Forschung an medizinischen Prozessen, etwa in der Präzisionsmedizin oder in der digitalen medizinischen Versorgung im häuslichen Umfeld. Weitere Themen sind die Neurosensorik, personalisierte Therapie sowie digitale Diagnose und Therapie.

Daten, Sensore und Geräte

Themen der Mensch-Technik-Interaktion, zum Beispiel bei der autonomen und intelligenten Datenakquisition oder bei der Integration, Darstellung und Visualisierung von Daten. Ebenfalls im Fokus stehen Methoden für die Bioinformatik und intelligente Materialien und Sensorik.

Medizinrobotik

medizinische Robotik – beispielhaft symbolisiert durch Pflege- oder Chirurgieroboter – sowie intelligente Prothetik im Mittelpunkt. Letzterer Bereich wird bei den Wearable Robotics sichtbar.

Das neue Department wird einen neuen konsekutiven Bachelor-/Master-Studiengang Artificial Intelligence (AI) einrichten. Damit schafft die FAU gezielt neue Hightech-Studienplätze für Bayern und KI-Nachwuchs für Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.

Die Berufungsverfahren laufen derzeit.