Navigation

FAU fördert BVT-Forscherin mit ETI-Mitteln

Bild: Lehrstuhl für Bioverfahrenstechnik

Frau Dr. Anna Becker erhält im Rahmen der diesjährigen Emerging Talents Initiative eine Förderung ihrer Forschung durch die FAU. Eines ihrer Forschungsthemen ist das Koi-Herpes-Virus, speziell seine Bekämpfung im Rahmen der Karpfenzucht. Mit der ETI-Förderung will sie Untersuchungen starten, um Zellwandstrukturen von Karpfenzellen, die am Infektionsprozess der Viren beteiligt sind, zu identifizieren. Für die Charakterisierung solcher Strukturen sind anspruchsvolle analytische Methoden notwendig, die Frau Dr. Becker in den nächsten Monaten entwickeln wird. Mit der ETI-Förderung unterstützt die FAU ihre Bestrebungen, für das genannte Forschungsgebiet einen DFG-Antrag zu stellen. Mit den insgesamt gewonnenen Einsichten in den KHV-Infektionsprozess hofft Frau Dr. Becker, auch die Bekämpfung der Infektion maßgeblich voranzubringen. Über die Unterstützung durch die FAU freuen wir uns sehr, gratulieren unserer Kollegin ganz herzlich, und wünschen ihr für die Antragsstellung viel Erfolg.