Navigation

Weiter steigendes Interesse an der digitalen Unterstützung der Lehre an der FAU

Unterstützte QuiS E-Learning Projekte an der FAU im Zeitraum von 2013 bis 2018. Bild: QuiS TP08

Das QuiS-Teilprojekt „Digitalisierung in der Lehre“ unterstützt alle Lehrenden der FAU bei der Konzeption und Umsetzung von Online-gestützten Lehrszenarien und dient zur Verbesserung der Qualität in der Lehre und der Sicherung deren Nachhaltigkeit.

Im Jahr 2018 ist die Nachfrage nach Unterstützung, mit mehr als 110 Projektanträgen aus allen Fakultäten, weiter deutlich angestiegen. Neben Mitteln für studentische Hilfskräfte zur Umsetzungsunterstützung stehen auch mediendidaktische Beratung, Weiterbildungsangebote, Unterstützung bei der Konzeption oder Leihequipment zur Verfügung.

Mit Hilfe des Teilprojekts „Digitalisierung in der Lehre“ soll unter anderem durch bedürfnisgerechte Unterstützung zur individuellen Studienorganisation und -gestaltung ein verbesserter Umgang mit der Heterogenität der Studierenden erreicht werden. Durch Beratung im E-Learning und die Förderung von E-Learning-Projekten wird die Digitalisierung der Lehre vorangetrieben. Mit Hilfe eines strukturierten Beratungs- und Umsetzungsprozesses können bedarfsorientierte und maßgeschneiderte Konzepte und Lösungen, kontinuierlich umgesetzt werden. Die Förderung der Projekte erfolgt nach definierten Kriterien. Aspekte wie Innovationspotenzial, Nachhaltigkeit oder das Konzept „von Studierenden für Studierende“ sind bei der Antragstellung sowie der Bewilligung von Mitteln von Bedeutung.

Zusätzlich wurde seit 2017 über das Projekt pro Fakultät eine Stelle für eine/n E-Learning-Koordinator/in geschaffen und besetzt. Die sechs Koordinator/innen kooperieren eng mit dem QuiS Team am Institut für Lern-Innovation, dem E-Learning Kompetenzzentrum der FAU, und pflegen gleichzeitig dezentral den engen Kontakt mit den Fachbereichen.

Wenn auch Sie Interesse an Konzepten zur Online-Unterstützung Ihrer Lehre haben, dann wenden Sie sich gerne an die E-Learning Koordinatorin der Technischen Fakultät, Frau Anja Bird.