Navigation

Großer Erfolg für Wissenschaftler des Lehrstuhls für Konstruktionstechnik (Prof. Wartzack) beim Innovation Award der Schaeffler FAG Stiftung

Quelle: Schaeffler FAG Stiftung https://www.schaeffler.com/content.schaeffler.com/de/innovation/culture_of_innovation/awards/innovation_award/innovation_award.jsp

Für ihre zukunftsweisenden und Maßstäbe setzenden Arbeiten hat die Schaeffler FAG Stiftung sechs Nachwuchswissenschaftler mit dem Innovation Award 2018 ausgezeichnet. Der Preis wurde verliehen in den Kategorien „Promotion“ sowie „Bachelor- und Masterarbeiten“.

Zwei der drei Preise in der Kategorie „Promotion“ erhielten Promovenden des Lehrstuhl für Konstruktionstechnik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU): Dr.-Ing. Martin Weschta für seine Dissertation mit dem Titel „Untersuchungen zur Wirkungsweise von Mikrotexturen in elastohydrodynamischen Gleit-/Wälzkontakten“ und Dr.-Ing. Bernd Vierneusel für seine Dissertation mit dem Titel „Verschleiß- und feuchteresistente MoS2-Festschmierstoffschichten für den Gleit- und Wälzkontakt“. In der Kategorie „Masterarbeit“ wurde die Auszeichnung Herr Vishwas Manjunath, M.Sc. für seine ebenfalls am Lehrstuhl für Konstruktionstechnik angefertigte Masterarbeit zum Thema „Optimization of raceway osculation for spherical roller bearings“ verliehen. Nachdem der Innovation Award 2018 erstmals international ausgeschrieben war, ist dieser Erfolg umso höher einzuschätzen.

Die Schaeffler FAG Stiftung ist Motor für Wissen, Wissenstransfer und die Entwicklung von Potenzialen. Sie ist ein Ausdruck von unternehmerischer und gesellschaftlicher Verantwortung. Gefördert werden Wissenschaft, Forschung und Lehre an Hochschulen und Universitäten auf dem Gebiet der Lagerungstechnik. Seit ihrer Gründung im Jahr 1983 hat die Schaeffler FAG Stiftung mehr als eine Million Euro an Fördergeldern ausgeschüttet. Diesmal war der Innovation Award mit insgesamt 23.000 Euro dotiert.

Logo: Lehrstuhl für Konstruktionstechnik