Navigation

LHFT zweimal erfolgreich – Best Poster Award und ARGUS Science Award 2019

LHFT-Logo

Best Poster Award für Mark Sippel

Mark Sippel und seine Co-Autoren vom Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik (LHFT) haben auf der 28ten IEEE Konferenz EPEPS (Electrical Performance of Electronic Packages and Systems, 6.10.19 – 9.10.19) den Best Poster Award für den Beitrag „3D-Printed Bowtie Filter Created by High Precision NanoJet System Combined with Novel Printing Strategy“ – Autoren: M. Sippel, K. Lomakin, M. Ankenbrand, M. Petersen, J. Franke, K. Helmreich, M. Vossiek and G. Gold – verliehen bekommen.

EPEPS ist eine führende internationale Konferenz auf dem Gebiet der Modellierung, Analyse und des Designs von elektronischen Verbindungen, Gehäusen und Systemen. Ein weiterer Schwerpunkt der Konferenz sind neuen Methoden und Designtechniken zur Verbesserung der Signal-, Leistungs- und thermischer Integrität für Hochfrequenzanwendungen. EPEPS wird gemeinsam von der IEEE Electronics Packaging Society, der IEEE Microwave Theory and Techniques Society und der IEEE Antenna and Propagation Society gefördert.

Best Poster Award für Mark Sippel und seine Co-Autoren

Andreas Benedikter gewinnt den ARGUS Science Award 2019

Andreas Benedikter hat für seine hervorragende Masterarbeit den ARGUS-Preis der Firma HENSOLDT verliehen bekommen. Die Masterarbeit mit dem Thema „Analysis of a Side-Looking SAR for Subsurface Imaging of the Ice-Moon Enceladus“ wurde im Rahmen des Projektes EnEx-AsGAr und in Form einer Zusammenarbeit des Lehrstuhls für Hochfrequenztechnik (LHFT) und des Institutes für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR-HR) angefertigt und durch Prof. Martin Vossiek (LHFT), Prof. Gerhard Krieger (LHFT / DLR-HR) und Dr. Marc Rodriguez-Cassola (DLR-HR) betreut. Der Preis, dotiert mit 1500 Euro, wurde am 25. September 2019 im Rahmen des HENSOLD Professorentags und der ARGUS-Preisverleihung in Ulm an Herrn Benedikter übergeben.

Links im Bild: Prof. Krieger, LHFT / DLR-HR, Mitte: Andreas Benedikter, Preisträger, rechts: Bil Ryszard, HENSOLDT (CTO)