Navigation

Preisverleihung für hervorragende Hochschulabschlüsse/Promotionen von Studentinnen der Ingenieurwissenschaften

Wissenschaftsminister Bernd Sibler mit der Vizepräsidentin vonOutreach, Prof. Dr. Kathrin M. Möslein (stellvertretend für Dr.-Ing. Yolita Eggeler)

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (StMWK) verleiht jährlich fünf Preise für hervorragende Hochschulabschlüsse oder Promotionen an Studentinnen der Ingenieurwissenschaften an bayerischen Hochschulen. Die Preise sind mit jeweils 2.000 Euro dotiert. Mit der Auszeichnung sollen die beeindruckenden Leistungen der Studentinnen in ihrem Fachbereich honoriert und zugleich andere Frauen zu einem ingenieurwissenschaftlichen Studium ermutigt werden. Universität Bayern e.V. ist für zwei Preise, Hochschule Bayern e.V. für drei Preise vorschlagsberechtigt.

„Ich gratuliere den Preisträgerinnen herzlich zu ihrem Erfolg. Wir brauchen mehr Ingenieurinnen wie sie, die mit ihrem exzellenten Fachwissen für Fortschritt und Innovation sorgen. Wir können nicht auf das Know-how und die Kreativität von Frauen im Ingenieurwesen verzichten. Sie sind mit ihrer Leidenschaft für die Ingenieurwissenschaften die Vorbilder für künftige Studentinnen und unsere Zukunftsgestalterinnen von morgen!“, betonte Staatsminister Bernd Sibler.

Preisträgerin der Technischen Fakultät ist Frau Dr.-Ing. Yolita Eggeler. Sie hat an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg am Lehrstuhl für Mikro- und Nanostrukturforschung promoviert. Seitdem hat sie eine Postdoc-Stelle am Materials Department der University of California in Santa Barbara inne. In ihrer 2018 abgeschlossenen Dissertation zum Thema „Nano- and Microstructural Evolution in Ni- and Co-based Single Crystal Superalloys“ konnte sie grundlegende wissenschaftliche Erkenntnisse und neue methodische Entwicklungen zum mikroskopischen Verständnis von einkristallinen Superlegierungen und ihrem Hochtemperaturverhalten beitragen.

Den Preis nahm stellvertretend die Vizepräsidentin Outreach, Frau Prof. Möslein, in Empfang.

Aus der Pressemittelung des StMWK vom 30.09.2019

https://www.stmwk.bayern.de/pressemitteilung/11746/.html