Navigation

Frankenschau: Wasserstoff als Energiespeicher der Zukunft

Prof. Dr. Grimm leitet das Forschungsprojekt SWARM und ist Sprecherin des Energie Campus Nürnberg. (Bild: FAU/Giulia Iannicelli)

Von vielen als die sauberste Zukunftstechnologie gepriesen, setzt sich die Wasserstoff als Energiespeicher bisher noch nicht durch. Um das zu änderen, arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der FAU und am Helmholtz-Insitut für erneuerbare Energien Erlangen-Nürnberg mit Hochdruck an der Weiterentwicklung der Technologie. Die Frankenschau stellt die Forschungen in einem Beitrag vom 19. Januar vor. Zu Gast in der Sendung ist FAU-Professorin Dr. Veronika Grimm, die gleichzeitig zum Vorstand des Zentrums Wasserstoff.Bayern (H2.B) gehört. Prof. Grimm betont die Vorteile des Wasserstoffes, wie seine Klimaneutralität und seine Eignung als Energiespeicher.