Navigation

Dr.-Ing. Silvia Budday erste FAU-Nachwuchsgruppenleiterin (FAU-NGL)

Dr.-Ing. Silvia Budday (Quelle LTM)

Seit Oktober letztes Jahres können sich Nachwuchswissenschaftler/innen der FAU oder von extern,

die fachlich exzellent sind,
die eine wissenschaftlich und finanziell unabhängige Arbeitsgruppe führen,
deren Promotion noch nicht länger als sechs Jahre zurückliegt und
die zudem außeruniversitäre Erfahrungen oder aber international sehr aktiv sind,

um die Erteilung des Status eines FAU-NGL bewerben oder durch ihre Fakultät vorgeschlagen werden. Mit diesem Instrument der zielgerichteten Personalentwicklung wird der Stellenwert und die Sichtbarkeit von herausragenden Nachwuchskräften erhöht und die FAU für vielversprechenden Nachwuchs von extern attraktiver gemacht.

FAU- und damit auch TF-weit wurde Frau Dr.-Ing. Silvia Budday als erste Nachwuchswissenschaftlerin zur FAU-Nachwuchsgruppenleiterin (FAU-NGL) gekürt. Sie erfüllt zweifellos alle Voraussetzungen.  Als Trägerin des Bertha-Benz-Preises ist sie seit April 2019 Junior Research Group Leader im Emmy Noether-Programm der DFG. Silvia Budday und ihre Gruppe forschen am LS Technische Mechanik an der Entwicklung mikromechanischer Modelle für Gehirngewebe, die es ermöglichen, Krankheiten früher zu diagnostizieren und Behandlungsmethoden zu optimieren.

Herzlichen Glückwunsch,  Frau Budday, und weiterhin viele wissenschaftliche und private Erfolge!

Alle Informationen zum FAU-NGL finden Sie auf der Seite des Graduiertenzentrums.